Kahle Stellen auf dem Rasen ausbessern

Kahle Stellen auf dem Rasen ausbessern

Ist Ihr Rasen im Garten abgestorben? Hat Ihr Rasen kahle StellenKeine Panik. Für alle Rasensorten gilt: Abwarten, bis das warme Wetter vorbei ist. Wenn es anfängt zu regnen, erholt sich Ihr Rasen teilweise wieder. Allerdings kann sich der Rasen bei anhaltender Trockenheit und starker Sonneneinstrahlung nicht an allen Stellen erholen.

Sorgen Sie dafür, dass das Gras wieder auf Ihrem Rasen wächst. Das kräftigt den Rasen und sorgt für einen gleichmäßig grünen Anblick.

Trockener und welker Rasen

So erholt sich Ihr Rasen in 4 einfachen Schritten

Schritt 1: Vertikutieren

Wenn es wieder kühler geworden ist, beginnen Sie mit dem Vertikutieren des Rasens. Durch das Vertikutieren werden unterirdische Wurzeln entfernt. Entfernen Sie anschließend das abgestorbene Gras mit einem Grasrechen, einem Laubrechen oder einem Laubbläser.

Verwenden Sie einen Vertikutierer oder eine Vertikutierharke.

Schritt 2: Nachsaat

Nachdem Sie das abgestorbene Gras entfernt haben, sind wahrscheinlich kahle Stellen zum Vorschein gekommen. Die kahlen Stellen können sich schnell erholen, wenn neuer Rasen ausgesät wird. Lockern Sie den Boden mit einer Harke auf, um die Grassamen zu säen.

Beim Aussäen des Rasens ist es wichtig, dass es nicht zu heiß ist und dass ein paar kräftige Schauer zu erwarten sind.

Schritt 3: Andrücken und gießen

Nach der Aussaat empfiehlt es sich, eine Lage Rasenerde über das Gras zu streuen. Anschließend sollten Sie die Erde andrücken, damit die Grassamen gut mit dem Boden in Kontakt kommen.

Es ist wichtig, den Rasen in den ersten 4 Wochen feucht zu halten. Sprühen Sie regelmäßig und vorsichtig den Rasen. Das stimuliert das Keimen der Grassamen, sodass sie schneller wachsen können. Sie sollten auf jeden Fall warten, bis das warme Sommerwetter vorbei ist.

Schritt 4: Düngen

Nach den vorherigen 3 Schritten sollten die neuen Grassamen gut wachsen.

Wir empfehlen, den trockenen und dürren Rasen rechtzeitig nach der Aussaat zu düngen. Sobald die ersten neuen Grashalme in Ihrem Rasen wachsen, können Sie Ihren Rasen zusätzlich düngen.

Rasendünger eignet sich sehr gut als Dünger und ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Streuen Sie außerdem sofort Kalk, damit alle Nährstoffe besser aufgenommen werden können.

Das Düngen ist also sehr wichtig, damit Sie bald Ihre Freude an einem satten grünen Rasen haben werden.

Oben