Filtern nach
Aktuelle Größe (ohne Wurzelballen/ Topf)
Bodenart
Standort
Winterhart
Blütenfarbe
Blütezeit
Preis
Filter
  • check_circleHilfreicher und persönlicher Kontakt
  • check_circleAnwachsgarantie
  • check_circleFrische Spitzenqualität Pflanzen
  • check_circleKostenloser Versand
  • check_circleKunden bewerten uns mit 5 / 5

Buchen - Rotbuche, Blutbuche & Hainbuche

Buchenhecke kaufen? Großes Sortiment Buchen | Gardline

Buchen kaufen - Rotbuche, Blutbuche & Hainbuche

Buchenhecken sind winterhart
Hainbuchen sind für feuche und lehmige Böden geeignet
Mit Buchenhecken und Hainbuchen erleben Sie die Jahreszeiten in Ihrem Garten!
Schöne Laubabdeckung und wenig bis gar keine Pflege erforderlich

Sind Sie neugierig auf die Hainbuchen oder Buchenhecke und die verschiedene Sorten? Klicken Sie auf 'Weitere Informationen' un lesen Sie alles darüber.

36 Artikel gefunden

1 - 12 von 36 Artikel(n)
Zum Seitenanfang

Buchenhecke kaufen - Informationen Gardline

Möchten Sie eine Buchenhecke günstig kaufen? Dafür haben wir volles Verständnis. Buchenhecken sind beliebte Heckenpflanzen in unseren Gärten. Sie bilden eine schöne natürliche Abtrennung, die in verschiedenen Farben erhältlich ist.

Vorteile der Buchenhecke

Vorteile der Hainbuche

Buchenhecke ist belaubt | Gardline Belaubt Hainbuche ist schnell wachsend | Gardline Schnell wachsend
Buchenhecke ist Winterhart| Gardline Winterhart Hainbuche kann schlechte Böden vertragen | Gardline Kann schlechte Böden vertragen
Buchenhecke ist leicht zu beschneiden| Gardline Leicht zu beschneiden Hainbuche kann nassen und lehmigen Böden standhalten | Gardline Kann nassen und lehmigen Böden standhalten
Kombination von Buchenarten möglich | Gardline Kombination von Buchenarten möglich Hainbuche vorteile | Pflanzen treiben gleichzeitig aus | Gardline Pflanzen treiben gleichzeitig aus

Nachteile der Buchenhecke

Nachteile der Hainbuche

Nachteile | Buchenhecke Verträgt keine nassen oder lehmigen Böden| Gardline Verträgt keine nassen oder lehmigen Böden Nachteile Hainbuche | Laubabwerfend | Gardline Laubabwerfend
Nachteile | Neue Blätter erscheinen spät im Frühjahr | Gardline Neue Blätter erscheinen spät im Frühjahr Nachteile | Hainbuche hält Trockenheit nicht gut aus | Gardline Hält Trockenheit nicht gut aus

Rotbuche | Blutbuche | Hainbuche | Gardline

Verschiedene Arten von Buchenhecken

Es gibt verschiedene Arten von Buche. Sie haben einen Buchenstrauch, eine Buche, aber auch ein Spalier oder eine Schieferbuche. Im Online-Webshop von Gardline können Sie drei Arten von Buchenhecken kaufen.

Hainbuche (Carpinus Betulus)

Die Hainbuche ist eine sommergrüne Heckenpflanze, die der Grünbuche sehr ähnlich ist. Der lateinische Name der Hainbuche ist Carpinus Betulus. Sie ist eine schnell wachsende Pflanze, so dass Sie schnell den gewünschten Sichtschutz in Ihrem Garten haben werden. Im Frühjahr hat die Hainbuche grüne Blätter und unscheinbare Früchte. Im Herbst werden die Blätter gelb und die Hecke verliert ihre Blätter.

Die Rotbuche (Fagus Sylvatica)

Im Gegensatz zur Hainbuche ist die Rotbuche eine blattreiche Heckenpflanze. Fagus Sylvatica ist, wie der lateinische Name schon sagt, eine schnell wachsende Heckenpflanze. Die grüne Buchenhecke sorgt im Sommer, aber auch im Winter für Privatsphäre in Ihrem Garten. Diese Buchenart hat grüne Blätter. Im Herbst verfärbt sich das Laub und die Hecke nimmt einen braunen Farbton an. So können Sie den Herbst in Ihrer Buchen-Hecke sehen.

Blutbuche (Fagus Sylvatica Atropunicea)

Neben der grünen Variante der Buchenhecke gibt es auch die Blutbuchenhecke. Die Blutbuchenhecke wächst etwas langsamer als die Rotbuche. Der wissenschaftliche Name der Rotbuche ist Fagus Sylvatica Atropunicea. Möchten Sie das ganze Jahr über eine attraktive Hecke haben? Im Sommer sind die Blätter dieser schönen Hecke purpurrot. Im Herbst verfärbt sie sich bräunlich-rot. Bevor im Frühjahr neue Blätter an der Hecke wachsen, färben sich die alten Blätter im Spätwinter zunächst etwas heller.

Buche als Heckenpflanze

Die Buche wird häufig als Hecke verwendet. Sie ist eine einheimische Pflanze, was sie für das europäische Klima besonders geeignet macht. Die Rotbuche (Fagus Sylvatica) ist ein schöner Zierbaum. Die Zweige wachsen bereits am Stamm herunter. Dies wird auch als federartiges Wachstum bezeichnet. Dieser federartige Wuchs verleiht dem Baum eine säulenartige Form. Dadurch ist die Buche auch als Solitärpflanze geeignet. Da die Grünbuche laubabwerfend ist, ist sie eine beliebte Heckenpflanze. Sie haben das ganze Jahr über eine dichte Hecke.

Hainbuchen (Carpinus Betulus) sind den Buchenhecken sehr ähnlich, verlieren aber im Winter mehr Blätter als Buchenhecken. Hainbuchen sind widerstandsfähiger gegen schlechte oder nasse Böden als Buchenhecken. Im Herbst nimmt die Hainbuche eine schöne graubraune Farbe an.

Hainbuche kaufen | Carpinus kaufen | Gardline

Pflanzung der Buchenhecke

Das Pflanzen einer Buchen- oder Hainbuchenhecke ist nicht schwierig. Es gibt jedoch eine Reihe von Faktoren zu berücksichtigen.

Wann ist die beste Pflanzzeit für buchenhecke?

Wenn Sie eine getopfte Buche gekauft haben, können Sie die Pflanze im Prinzip das ganze Jahr über pflanzen. Sie können eine wurzelnackte Buche nicht das ganze Jahr über pflanzen. Am besten pflanzt man eine Buchenhecke ab September im Herbst. Dies kann von Oktober bis April geschehen. Am besten ist es, die Hecke nicht nach April zu pflanzen. Das liegt daran, dass der Strauch im Frühjahr und Sommer in die Blütephase übergeht. Während dieser Blütezeit setzt die Buche ihre ganze Energie für Blüte und Wachstum ein. Dann kommen neue Blätter und die Wurzeln entwickeln sich. Im Herbst geht die Heckenpflanze in den so genannten Ruhezustand über. 

Nach dem Umpflanzen braucht die Pflanze Zeit, um sich an die neue Umgebung und den neuen Bodentyp zu gewöhnen. Das kostet die Pflanzen Energie. Da die Pflanze im Herbst keine Energie mehr für das Wachstum und die Blüte verbraucht, hat sie genug Energie, um die Anpflanzung zu überleben. Bei extremen Witterungsbedingungen wie Frost, Regen oder Hitze raten wir von einer Pflanzung ab. Dies gilt sowohl für die Buche im Topf als auch für die Buche mit nackten Wurzeln oder als Wurzelballen. Wenn Sie Ihre Hecke im richtigen Zeitraum pflanzen, erhöhen Sie die Überlebenschancen Ihrer neuen Hecke erheblich. Wenn Sie nach dem Pflanzen Ihrer Hecke sofort damit beginnen, die abstehenden Zweige zu stutzen und die Spitze zu kappen, fördern Sie die Verzweigung Ihrer Hecke. Die Buche wird dann dicht werden, und bald haben Sie eine blickdichte Hecke. Das Stutzen bedeutet einfach das Abschneiden der Zweigenden, sowohl oben als auch an den Seiten der Hecke.

Darüber hinaus erhalten Sie bei uns eine Wachstumsgarantie von bis zu 4 Monaten! Wenn Sie beim Kauf Ihrer Hecke bei uns auch DCM Vivimus Bodenverbesserer kaufen, erhalten Sie einen vierten Monat zusätzliche Wachstumsgarantie!

Wie viele Buchen pro Meter?

Es ist wichtig, dass Sie im Voraus berechnen, wie viele Buchen Sie pro Meter pflanzen wollen. Dadurch werden Lücken in Ihrer Hecke vermieden. In vielen Fällen wird bei Buchenhecken empfohlen, eine doppelte Hecke mit zwei Reihen zu pflanzen, wobei eine Reihe diagonal hinter der anderen gepflanzt wird. Auf diese Weise erhalten Sie schnell eine sichtgeschützte Hecke. Wenn Sie keine doppelte Reihe pflanzen möchten, reicht auch eine einfache Hecke aus. Die gewünschte Dichte Ihrer Hecke ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Während manche Menschen eine dichte Hecke wünschen, die nicht übersehen werden kann, sind andere mit größeren Pflanzabständen zufriedener. Dies hängt natürlich auch vom Zweck der Hecke ab.

Wenn Sie die Heckenpflanze als Sichtschutz zwischen Ihrem Garten und dem der Nachbarn oder Passanten verwenden, ist es am besten, wenn sie blickdicht ist. Wenn die Hecke ein dekoratives Bild im Vorgarten abgibt, ist dies weniger wichtig. Möchten Sie eine sichtgeschützte Buchenhecke? Halten Sie dann einen Abstand von 20 Zentimetern zwischen den Pflanzen ein. Dies entspricht etwa 5 Buchen pro laufendem Meter. Wenn Sie eine zweite Reihe dahinter pflanzen, können Sie den gleichen Abstand einhalten. Bei kleinwüchsigen Buchen können Sie auch 7 Pflanzen pro Laufmeter setzen. Würden Sie lieber weniger Pflanzen verwenden? Auch das ist möglich. Bedenken Sie in diesem Fall, dass es länger dauert, bis Ihre Hecke zu einer sichtbaren Hecke herangewachsen ist.

Banner | Buchen- und Hainbuchen kaufen

Wie pflanze ich eine Buchenhecke?

Wenn Sie sich für eine Buchenart entschieden haben und wissen, wie viele Buchen Sie benötigen, um eine sichtbar blickdichte Hecke zu schaffen, müssen Sie sie richtig anpflanzen. Wir haben speziell für Sie einen Schritt-für-Schritt-Plan erstellt, damit Sie genau wissen, was Sie tun müssen.

Standort Buchenhecke | Standort Hainbuche | Gardline 1 Bestimmen Sie die Standorte.
Prüfen Sie, welcher Standort (und welche Bodenart)
für die Pflanzung Ihrer Buchen Hecke geeignet ist. 
Buchen Pflanzen | Hainbuche Pflanzen | Gardline 2 Heben Sie einen etwa 30 cm tiefen und breiten Graben aus. 
Lockern Sie die Erde am Boden der Grabens,
damit die Wurzeln leichter austreiben können.
Buche Düngen | Hainbuche düngen| Gardline 3 Versorgen Sie Ihre (Hain)Buche mit Nährstoffen.
Streuen Sie eine Schicht DCM Vivimus
Bodenverbesserungsmittel
auf den Boden des Grabens. 
Pflanzung der Buche | Gardline 4 Pflanzen Sie Ihre Buchen pflanzen in den Graben.
Bodenart Hainbuche/Buchen Hecke | Gardline 5 Füllen Sie den Graben mit dem ausgehobenen Boden.
Drücken Sie die Erde leicht, aber fest an.
Buche gießen | Gardline 6 Geben Sie Ihrer Buchenhecke reichlich Wasser.
Dann wird die Luft um die Wurzeln herum verschwinden.
Sichtschutzhecke |Buche | Hainbuche | Gardline 7 Genießen Sie Ihre schöne Hecke!


Möchten Sie eine gerade Hecke? Dann spannen Sie einen Draht. Sie können ihn an 2 Stangen an den Enden des Grabens befestigen.

Buche kaufen | Gardline

Pflege von Buchenhecken

Wenn Sie Ihre neue Hecke angepflanzt haben, können Sie sich endlich an Ihrem schönen natürlichen Zaun erfreuen. Damit Ihre Hecke schön und dicht bleibt, müssen Sie die Pflanzen regelmäßig pflegen. Wenn Sie Ihre Buchenhecke regelmäßig düngen, stimulieren Sie das Wachstum und die Entwicklung der Wurzeln und Blätter Ihrer Hecke. Die Pflanzen werden kräftiger und weniger anfällig für Pflanzenkrankheiten. Das Beschneiden der Hecke führt zu einer stärkeren Verzweigung der Pflanze. Dadurch wird Ihre Hecke immer dichter.

Wann kann ich meine Buchenhecke beschneiden?

Buchenhecken können im Allgemeinen einen Rückschnitt vertragen. Das Zurückschneiden der Hälfte der Pflanze ist oft kein Problem. Schneiden Sie die Pflanze nur nicht bis zum Stamm zurück, da sie sich sonst nicht mehr erholen wird. Sowohl die Buche als auch die Hainbuche sollten zweimal im Jahr geschnitten werden. Das erste Mal, dass Sie im Frühjahr beschneiden. Dies kann etwa im März/April geschehen. Beachten Sie, dass dies nach der Frostperiode geschehen sollte, damit die Pflanze nicht durch den Frost geschädigt wird. Der zweite Rückschnitt erfolgt am besten im Spätsommer. Dies wird etwa im August der Fall sein.

Wann sollte ich die Buchenhecke düngen?

Buchen sind sehr pflegeleicht. Abgesehen davon, dass die Pflanze kaum Schnittmaßnahmen benötigt, haben ausgewachsene Buchen auch einen geringen Düngerbedarf. Alte Buchen müssen nicht unbedingt gedüngt werden, es sei denn, es handelt sich um einen sandigen Boden. In diesem Fall ist der Bodentyp sehr nährstoffarm und die alte Buche kann sich über zusätzliche Nährstoffe freuen.

Jüngere Buchen sollten einmal im Jahr gedüngt werden. Düngen Sie Ihre Buchenhecke jedes Frühjahr mit speziellem organischem Buchendünger. Organischer Dünger hat eine länger anhaltende Wirkung als Kunstdünger. Es ist auch besser für die Umwelt und für die Pflanzen, weil sie über einen längeren Zeitraum Nährstoffe daraus ziehen können.

Haben Sie einen sauren Boden? Dann können Sie einen speziellen Bodenverbesserer für saure Böden verwenden. Wenn Sie nicht wissen, welche Art von Boden Sie haben, können Sie zunächst einen Bodentest durchführen. Es ist nicht notwendig, die Hecke unmittelbar nach der Pflanzung zu düngen. Wenn Sie bei der Pflanzung einen Bodenverbesserer verwendet haben, kann die Pflanze damit ausreichend Nährstoffe aufnehmen. Düngen Sie Ihre Hecke im folgenden Jahr mit einem speziellen Hecken-Dünger.

Buchen gießen

Das (zusätzliche) Gießen Ihrer Buchenhecke ist gerade nach der Anpflanzung wichtig. Geben Sie Ihrer neuen Hecke während dieser Zeit reichlich Wasser. In Trockenperioden sollten Sie der Pflanze zusätzlich Wasser geben. Achten Sie darauf, dass Sie dies am Abend tun. Wenn Sie Ihre Hecke an einem heißen Sommertag morgens gießen, verdunstet ein Großteil des Wassers und die Hecke kann die Feuchtigkeit nicht aufnehmen. Wenn Sie Ihre Hecke an einem sonnigen Sommertag am Nachmittag gießen, kann das Laub der Pflanzen verbrennen.

Blutbuche kaufen | Fagus sylvatica Atropunicea | Gardline

Was ist der Unterschied zwischen einer Hainbuchen- und einer Buchenhecke?

Dies ist eine häufig gestellte Frage und ein häufiger Fehler vieler Menschen. Obwohl die Namen Hainbuche und Buchenhecke (Blutbuche und Rotbuche) sehr ähnlich sind, handelt es sich in Wirklichkeit um zwei verschiedene Heckenpflanzen. Wir haben die wichtigsten Unterschiede für Sie aufgelistet:

  • Die Buchenhecke behält den größten Teil ihrer Blätter, die Hainbuche verliert im Winter ihre Blätter.
  • Die Blätter der Buchenhecke leuchten mehr. Das Blatt der Hainbuche ist stumpfer.
  • Das Blatt der Buchenhecke hat mehr gezackte Ränder als das der Hainbuche
  • Die Buchenhecke hat sowohl rote als auch grüne Sorten. Die Hainbuche ist grün.
  • Buchenhecken gehören zur Familie der Buchengewächse. Die Hainbuche gehört zur Familie der Birkengewächse.
  • Die Buchenhecke wächst langsamer als die Hainbuche.
  • Buchenhecken wachsen besser auf sandigen Böden, während Hainbuchen besser auf lehmigen Böden gedeihen.

Das Angebot ansehen | Buche

Warum eine Buchenhecke kaufen bei Gardline?

Eine Buchenhecke kaufen bei Gardline? Dann können Sie sich darauf verlassen:

  • Buchenhecken und Hainbuchen von guter Qualität.
  • Persönlicher Kontakt
  • Anwachsgarantie von bis zu 4 Monaten
  • Tipps & Tricks für die optimale Pflege Ihrer Buchenhecke!

Unsere Baumschule für Buche

In unserer Buchenbaumschule werden Buchen intensiv gezüchtet. Auch die Hainbuchen werden in der Baumschule sorgfältig gepflegt. Die Heckenpflanzen werden jährlich in der Gärtnerei gedüngt. Außerdem werden sie ein- bis zweimal im Jahr beschnitten und bei Bedarf zusätzlich bewässert. Auf diese Weise können wir Ihnen qualitativ hochwertige Buchenhecken und Hainbuchen anbieten.

Wachstumsgarantie für Buche bei Gardline

Bei Gardline sind wir davon überzeugt, dass ein schöner Garten einen positiven Beitrag zur Lebensqualität der Menschen leistet. Deshalb wollen wir, dass Sie das Beste aus Ihrem Garten herausholen. Dazu geben wir Ihnen unter anderem Tipps und Tricks für die Pflege Ihrer Pflanzen. Sowohl auf unseren Social Media Accounts als auch nach dem Kauf Ihrer Hecke erhalten Sie Pflegetipps für Ihre Hecke.

Eine andere Möglichkeit ist das Angebot einer Wachstumsgarantie. Wir sind von der Qualität unserer Buchen- und Hainbuchenhecken überzeugt, deshalb bieten wir unseren Kunden eine Anwuchsgarantie von mindestens 3 Monaten. Wenn Ihre Pflanze die ersten 3 Monate nach dem Kauf nicht überlebt, erhalten Sie (einen Teil) Ihres Geldes für die betreffende Pflanze zurück. Ist Ihre Buchenhecke oder Hainbuche abgestorben? Dann werden Sie für die gefallene Pflanze erhalten:

  • Monat 1 = 100% Erstattung
  • Monat 2 = 25% Erstattung
  • Monat 3 = 10% Erstattung
  • Monat 4 = 10% Erstattung*

*Haben Sie beim Kauf Ihrer Buchenhecke oder Hainbuche auch das DCM Vivimus Bodenverbesserungsmittel gekauft? Dann geben wir sogar eine 4-monatige Wachstumsgarantie!

Die Buche ist ein lebendes Produkt. Das Wachstum dieser Pflanzen hängt von verschiedenen Faktoren ab. Aus diesem Grund bieten wir keine Anwachsgarantie für einen Zeitraum von mehr als 3 Monaten.

Bitte beachten Sie: Die Wachstumsgarantie für wurzelnackte Buchenhecken gilt nur vom 20. Oktober bis zum 20. März einschließlich. Die Wachstumsgarantie für getopfte Buchenhecken gilt das ganze Jahr über.

Buchenhecken kaufen bei Gardline, so geht's!

Buche online bestellen

Eine Buchenhecke ist eine gute Wahl für einen natürlichen Zaun. Möchten Sie eine Buchenhecke für Ihren Garten kaufen? Dann bestellen Sie es einfach online in unserem Webshop. Bei Gardline können Sie zwischen verschiedenen Arten und Größen von Buchenhecken und verschiedenen Arten von Hainbuchen wählen. 

Die Bestellung von Buchenhecken bei Gardline ist sehr einfach. Sie geben an, welche Pflanze Sie bestellen möchten und welche Größe. Sie möchten zum Beispiel eine Buchenhecke von 180 cm Länge kaufen. Sie klicken die Heckenpflanze an, legen sie in den Warenkorb, geben an, wann Sie sie geliefert haben möchten und bezahlen die bestellte Buchenhecke. So einfach ist das!

Haben Sie Fragen zum Online-Kauf von Buchenhecken?

Haben Sie noch Fragen zum Kauf von Buchenhecken? Werfen Sie einen Blick auf unsere häufig gestellten Fragen am Ende der Seite oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir werden Ihnen gerne weiterhelfen.

Möchten Sie mehr über verschiedene Pflanzenarten erfahren? Auf unserer Blog-Seite und in den sozialen Medien stellen wir außerdem zusätzliche Informationen zu den einzelnen Pflanzenarten bereit. Sie können hier auch an lustigen Wettbewerben teilnehmen. Besuchen Sie unseren Blog, TwitterInstagram und unsere Facebook-Seite. 

Rotbuche kaufen | Fagus sylvatica | Gardline

FAQ - Häufig gestellte Fragen zu Rotbuchen, Blutbuchen und Hainbuchen

Was kann eine Buchenhecke nicht vertragen?

Eine Buchenhecke, sowohl die Rotbuche als auch die Blutbuche, verträgt keine anhaltende Bodennässe. Hainbuchen können dies besser verkraften.

Wie viel kostet eine Buchenhecke pro Meter?

Der Preis für eine Buchenhecke pro Meter hängt von der Art der Hecke ab, die Sie kaufen möchten. Es gibt einen Preisunterschied zwischen der Rotbuchenhecke und der Blutbuchenhecke, in der Größe und bei getopften oder wurzelnackten Buchen.

Welche Arten von Buchen gibt es?

Es gibt viele verschiedene Arten von Buchen. Gardline bietet die Rotbuchenhecke (Fagus sylvatica) und die Rotbuchenhecke (Fagus sylvatica Atropunicea) an. Außerdem gibt es die folgenden Buchenarten:

  • Grüne Säulenbuche
  • Rotkernbuche
  • Schwarze Hainbuche
  • Europäische Buche

Wie viele Buchen pro Meter pflanzen?

Möchten Sie eine dichte Buchenhecke? Halten Sie dann einen Abstand von etwa 20 Zentimetern zwischen den Buchenpflanzen ein. Also etwa 5 Buchen pro laufenden Meter. Wenn Sie eine zweite Reihe dahinter pflanzen, können Sie den gleichen Abstand einhalten. Bei kleinwüchsigen Buchen können Sie auch 7 Pflanzen pro Laufmeter setzen.

Logo Gardline Deutschland - Ihr online Gartencenter

Banner | Buchen- und Hainbuchen kaufen

check_circle Hilfreicher und persönlicher Kontakt
check_circle Anwachsgarantie
check_circle Frische Spitzenqualität Pflanzen
check_circle Kostenloser Versand
check_circle Kunden bewerten uns mit 5 / 5