• check_circleHilfreicher und persönlicher Kontakt
  • check_circleAnwachsgarantie
  • check_circleFrische Spitzenqualität Pflanzen
  • check_circleKostenloser Versand
  • check_circleKunden bewerten uns mit 5 / 5

Filtern nach

Aktuelle Größe (ohne Wurzelballen/ Topf)

Verfügbarkeit

Nicht-Fruchtende Bechereibe Taxus media Hillii

Nicht-Fruchtende Bechereibe Taxus media Hillii kaufen | Gardline

Taxus media Hillii - Eibenhecke ohne rote Beeren

Extrem winterhart und wenig Pflege
Immergrün und ohne rote Beeren

Die Taxus Hillii ist eine ausgezeichnete Heckenpflanze, leicht zu beschneiden und winterhart. Die Zweige haben olivgrüne, nadelartige Blätter, die das ganze Jahr über ihre Farbe behalten.

Nicht-Fruchtende Bechereibe Taxus media Hillii

14 Artikel gefunden

1 - 12 von 14 Artikel(n)

Aktive Filter

Zum Seitenanfang

Nicht-fruchtende Bechereibe Taxus media Hillii kaufen - Informationen Gardline

Für große, klassische als auch für kleine Gärten ist die Taxus media Hillii eine ausgezeichnete Heckenpflanze. Eine weitere, für diese Pflanze verwendete Bezeichnung lautet nicht-fruchtende Bechereibe Hillii.

Die Taxus wächst langsam und kompakt, ist extrem winterhart, immergrün und sehr gut zurückzuschneiden. Diese Heckenpflanze hat viele Eigenschaften, die erklären, dass es sehr verständlich ist, dass Sie die Taxus Hillii kaufen wollen. Wir informieren Sie unten gern genauer darüber!

Nicht-Fruchtende Bechereibe Taxus Media Hillii kaufen - Gardline

Taxus media Hillii - kompakte Heckenpflanze

Vorteil der nicht-fruchtenden Bechereibe Hillii

  • Extrem winterhart (bis ca. -22 bis -25˚C)
  • Immergrün und ohne Beeren
  • Die Taxus wächst in der Sonne, im Halbschatten und im Vollschatten
  • Schnelles und kompaktes Wachstum
  • Wenig Pflege

Die Taxus media Hillii Hecke

Vergleichbar mit den anderen, von uns angebotenen Taxusarten verfügt die Taxus media Hillii über viele starke Eigenschaften für die Verwendung als eine immergrüne Hecke.

Zunächst bietet die nicht-fruchtende Becher-Eibe Hillii das gesamte Jahr über eine prächtige, dunkelgrüne Farbe, sowohl im Sommer wie im Winter. Diese Heckenpflanze ist nämlich immergrün, was bedeutet, dass sie das gesamte Jahr über grün bleibt, ohne rote Beeren. Die Taxus Hillii ist die männliche Variante der Taxus media Hicksii. Der Unterschied zwischen beiden ist, dass die Hillii Taxus keine kennzeichnenden roten Beeren trägt. Eine Hecke aus Taxus-Koniferen bietet das gesamte Jahr über einen prachtvollen, farbechten und dunkelgrünen Schutz für Ihren Garten.

In vielen Regionen in Europa kann diese Heckenpflanze verwendet werden. Sie ist mit Temperaturen von -22 bis -25˚C extrem winterhart. In Ihrem eigenen Garten ist die Hillii eine einfache Pflanze. Gute Standorte für die Heckenpflanze sind sowohl in der Sonne als auch im Halbschatten und Schatten.

Die Taxuspflanze wächst auf fast allen Bodenarten. Achten Sie jedoch darauf, dass die Konifere nicht auf Boden steht, der zu nass oder regelmäßig zu trocken ist.

Weil eine Hecke im Allgemeinen aus vielen Pflanzen besteht, ist der geringe Pflegeaufwand der Heckenpflanze eine weitere, wichtige Eigenschaft. Eine Koniferenhecke aus nicht-fruchtender Bechereibe ist einfach zu pflegen.

Die Taxus wächst von Natur aus langsam. Außerdem ist der Wuchs schmaler als der der Taxus media Hicksii oder der Taxus baccata. Die nicht-fruchtenden Bechereiben, darunter auch die nicht-fruchtende Hillii vertragen den Rückschnitt sehr gut. Wenn es um den Schnitt dieser Taxuspflanze geht, ist die Pflege sehr einfach.

Gardline Gartentipp

Wir empfehlen, die Höhe Ihrer Taxus media Hillii Koniferenhecke zu beobachten. Wenn die Hillii Taxus höher als ca. 1,80 cm wird, besteht die Möglichkeit, dass sich die äußersten Äste ausfächern. Infolgedessen entstehen unschöne Löcher in der Hecke. Dies möchten wir verhindern.

Ein weiterer Schwerpunkt der Pflege ist das Gießen. Nur nach dem Pflanzen des Taxus geben Sie der Pflanze ausreichend bis sehr viel Wasser. Später ist dies nicht zu empfehlen. Die Taxus Konifere mag keinen nassen Boden.

Nicht-Fruchtende Bechereibe Taxus Media Hillii Immergrün - Gardline

Taxus media Hillii Informationen

Eigenschaften der nicht-fruchtenden Bechereibe Hillii

Gebräuchlicher Name: Nicht-fruchtende Bechereibe Hillii
Botanischer Name: Taxus media Hillii
Anwendung: Heckenpflanze, Gruppenpflanzung, Einzelpflanze, Formschnitt
Größe: 3 - 5 m
Jährliches Wachstum: 15 - 20 cm
Blatt: Immergrün, das ganze Jahr über farbfeste, dunkelgrüne Nadeln
Standort: Die nicht-fruchtende Bechereibe wächst gut in der Sonne, im Halbschatten und im Schatten
Bodenart: Vorzugsweise normaler, nährstoffreicher Boden, nicht in den nassen Boden oder in regelmäßig zu trockenen Boden pflanzen
Winterhärte: Extrem gut, beständig bis -22 bis -25˚C
Pflanzzeit: Pflanzen mit Wurzelballen können, abhängig von den Wetterbedingungen, ab Mitte September bis ca. Anfang Mai gepflanzt werden. Im Topf gezüchtete Heckenpflanzen können das ganze Jahr über gepflanzt werden. Zeiträume mit langfristigem Regen oder extremem Frost oder Hitze stellen dabei Ausnahmen dar
Pflege: 2 Mal pro Jahr die Taxus Hillii schneiden funktioniert am besten. Schneiden Sie sie vor dem längsten Tag im Juni und im September. Im Zeitraum nach dem Pflanzen gießen. Einmal pro Jahr die nicht-fruchtende Bechereibe düngen
Düngung: Gartenerde und Kuhdungpellets sind gute Nährstoffe für die Heckenpflanze Taxus media Hillii



Nicht-fruchtende Bechereibe Taxus media Hillii online bestellen

Nicht-fruchtende Bechereibe Hillii Heckenpflanzen in Spitzenqualität

Durch unsere Erfahrungswissen wir, dass, wenn Sie Taxus-Koniferen ohne Beeren suchen, die Hillii Hecke und die Taxus baccata beliebte Heckenpflanzen sind. Das Sortiment unseres Webshops ist perfekt darauf abgestimmt.

Weil wir glauben, dass der Garten eine Umgebung ist, in dem man das Leben genießt und sich gern aufhält, verwenden wir viel Aufmerksamkeit auf die Zucht von Heckenpflanzen in Spitzenqualität. Unsere Zuchtweise der Taxus Hillii ist so ausgerichtet, dass wir immer qualitativ hochwertige Koniferen liefern.

Die Taxus media Hillii Baumschule

In unserer Baumschule züchten wir sehr viele verschiedene Sorten von Heckenpflanzen, so auch die Taxus media Hillii. Während des Zuchtprozesses versorgen wir sie intensiv.

Wir schneiden die Taxus-Konifere jährlich, die auf dem Land der Eibe-Baumschule wächst. Die Düngung dieser Heckenpflanze besteht im Frühjahr darin, zu düngen und in (extrem) trockenen Zeiträumen zu gießen. Alle 3 Jahre verpflanzen wir die nicht-fruchtende Bechereibe Hillii. Auf dem Containerfeld züchten wir die nicht-fruchtende Bechereibe im Topf. Diese Heckenpflanzen erhalten jedes Jahr einen neuen Topf mit neuem Dünger. Der weitere Zuchtvorgang ist fast mit den Pflanzen mit Wurzelballen der Baumschule identisch. Jährlich werden die Koniferen geschnitten und gedüngt und, wenn nötig, mit Wasser besprüht.

Das Verpflanzen der Hillii passiert nicht umsonst. Nachdem eine Pflanze verpflanzt wird, bildet sie neue, kleine Haarwurzeln. Der Wurzelballen verzweigt sich sozusagen. Durch das Verpflanzen stimulieren wir die Entwicklung des Wurzelballens, wodurch wir eine längere Lebensdauer der Taxus-Konifere garantieren und Ihnen unsere Anwachsgarantie auf die Pflanzen bieten.

Ihre nicht-fruchtende Bechereiben-Hecke Hillii bestellen

Weil jeder Garten anders ist, überlassen wir Ihnen die Auswahl. Wenn Sie eine niedrige Hecke der nicht-fruchtenden Becher Eibe Hillii wünschen, sind Sie bei uns richtig, aber auch für einen hohen Schutz sind Sie bei Gardline an der richtigen Gartenadresse.

Nachdem Sie die gewünschte Größe und die Anzahl an Heckenpflanzen eingegeben haben, schließen Sie die Bestellung in unserem Webshop einfach ab. Sobald Sie angegeben haben, wann Sie Ihre Taxus media Hillii erhalten wollen und die Zahlung geleistet haben, müssen Sie nichts mehr tun. Das Team von Gardline wird über Ihre Bestellung automatisch informiert. Wir sorgen dafür, dass die Hillii Taxus-Koniferen frisch gerodet oder gesammelt und bei Ihnen zu Hause angeliefert werden.

Außer dass die Bestellung der Taxus-Koniferen bei uns einfach sein muss, lieben wir bei Gardline auch eindeutige Preise. Darum haben wir unsere Palettenangebote zusammengestellt. Bei unseren Palettenangeboten ist sofort klar, welchen Preis Ihre gewünschte Anzahl Pflanzen hat, inklusive des Versandes und der Verarbeitung. Unsere Preise verstehen sich als Pauschalpreise. Praktisch, oder?

Nicht-Fruchtende Bechereibe Taxus Media Hillii pflanzen - Gardline

Lange Freude an Ihrer nicht-fruchtenden Bechereibe Hillii haben

Es ist unsere Leidenschaft, dass Sie Freude an Ihrem Garten haben. Dies wollen wir mit guten und gesunden Heckenpflanzen zu einem guten Preis erreichen.

Die nicht-fruchtende Bechereibe Hillii kann sehr alt werden. Um lange Freude an dieser immergrünen Heckenpflanze zu haben, ist es wichtig, die Taxus-Heckenkonifere gut zu pflanzen und zu pflegen. Gern beraten wir Sie dazu.

Pflanzen der Taxus media Hillii

Die Anforderungen der Taxus-Konifere sind gering. Das Pflanzen der Taxus media Hillii ist deshalb auch nicht schwierig. Wie die meisten Taxusarten wächst diese Taxusart gut im Schatten, im Halbschatten und in der Sonne.

Normaler, nährreicher Boden ist gut geeignet, doch die nicht-fruchtende Bechereibe Hillii mag keine zu nassen Böden und in geringerem Maße auch keine langfristig trockenen Böden. Es empfiehlt sich trotzdem, der Taxus-Heckenpflanze im Zeitraum direkt nach dem Pflanzen ausreichend bis ziemlich viel Wasser zu geben. In der Anfangsphase, mindestens jedoch in den ersten 2 Monaten nach dem Pflanzen, ist dies wichtig.

Gardline Gartentipp

Gute Ergänzungen während des Pflanzens der Taxus Hillii sind Gartenerde und Kompost. Geben Sie einen der beiden Nährstoffe auf die Erde und mischen Sie diese mit der vorhandenen Erde.

Die Anzahl der zu verwendenden Heckenpflanzen ist von der gewünschten Höhe der Eibenhecke abhängig. Für das Pflanzen einer kleinen Koniferenhecke brauchen Sie eine größere Anzahl an Pflanzen pro laufendem Meter als wenn Sie eine höhere Hillii Taxushecke anpflanzen wollen. Der Pflanzabstand ist bei der Beschreibung der Pflanzen der jeweiligen Größe angegeben.

Eibenhecke pflegen

Wir informieren Sie gern über die beste Pflege Ihrer Eibenhecke, die Düngung und Rückschnitt umfasst. Wenn Sie dies einhalten, müssen Sie ansonsten wenig tun. Die Hillii hat nämlich von Natur aus gute Eigenschaften einer Heckenpflanze. Die Heckenpflanze wächst langsam und gerade, sodass sie ziemlich schmal bleibt. Wenn die Taxus zu viel beschnitten wird, ist dies nicht schlimm. Die Konifere verträgt den Rückschnitt gut und treibt einfach langsam wieder aus. Außerdem ist ihr Wasserbedarf gering.

Wie oft sollte ich Taxus Hillii beschneiden?

Die Hillii Taxus schneiden Sie 2 Mal pro Jahr. Der erste Rückschnitt erfolgt im Frühjahr, vor dem längsten Tag des Jahres. Der zweite Rückschnitt der nicht-fruchtenden Bechereibe erfolgt im Monat September. Ein Rückschnitt der nicht-fruchtenden Bechereibe Hillii bei voller Sonne empfehlen wir ausdrücklich nicht. Es ist ratsam, diesen in den Abendstunden auszuführen.

Gardline Gartentipp

Wenn eine Taxus media Hillii Hecke höher als 1,80 m wird, besteht die Möglichkeit, dass die äußersten Äste ausfächern, wodurch in der Taxushecke Löcher entstehen. Um dies zu vermeiden und eind dichten hecke zu erhalten, empfiehlt es sich, die Hecke nicht viel höher als 1,80 bis 2 Meter wachsen zu lassen.

Wann sollte ich Taxus Hillii düngen?

Die Düngung der Hillii Hecke kann am besten im Frühjahr erfolgen. Wenn dies kurz vor dem Austreiben der neuen Triebe erfolgt, werden die Nährstoffe in den Trieben aufgenommen. Das Ergebnis ist eine vitalere Heckenpflanze mit kräftig grünen Nadeln.

Wie viel Wasser sollte ich Taxus Hillii geben?

Im Zeitraum nach dem Pflanzen ist es wichtig, die Taxus-Koniferenhecke Wasser zu geben. Achten Sie darauf, dass der Boden leicht feucht bleibt, jedoch nicht zu nass. Die Hillii Taxus mag keine zu nassen Böden. Im trockenen Sommer müssen Sie den Boden im Auge behalten: wird er zu trocken, gießen Sie rund um die Taxuspflanze.

Nicht-Fruchtende Bechereibe Taxus Media Hillii schneiden - Gardline

Fragen über die Taxus media Hillii?

Besuchen Sie für weitere Informationen und Empfehlungen unseren Webshop. Haben Sie weitere Fragen über die Taxus media Hillii? Kontaktieren Sie uns.

Ist die nicht-fruchtende Bechereibe Hillii nicht die Pflanze, die Sie suchen und suchen Sie eine andere Pflanze? Kein Problem! In unserem Sortiment finden Sie auch die Taxus baccata oder die Taxus media Hicksii mit ihren bezeichnenden roten Beeren. Sie können bei uns auch ganz andere Heckenpflanzen online bestellen, wie die Thujen und Lorbeeren.

check_circle Hilfreicher und persönlicher Kontakt
check_circle Anwachsgarantie
check_circle Frische Spitzenqualität Pflanzen
check_circle Kostenloser Versand
check_circle Kunden bewerten uns mit 5 / 5